Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MIRADAS III: ein Filmprogramm kuratiert von Adriana Otero Puerto

17. Februar | 16:30 - 19:00

|Wiederkehrende Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 16:30 Uhr am Samstag stattfindet und bis zum 17. Februar 2024 wiederholt wird.

In diesem Teil von Miradas geht es um den Wert des Landes, und wie unterschiedlich er bemessen wird – sei es als Kapitalanlage, Lebensgrundlage oder Heimat von Spiritualität und Kultur.  Während die einen das Land als bloße Ressource mit materiellen Werten betrachten, die es auszubeuten gilt, verstehen andere es als lebendige Beziehung die auf gegenseitigem Respekt beruht. Die Filme geben einen Eindruck in das Leben con Menschen die täglich mit den Konflikten und Spannungen konfrontiert sind, die rund um die Nutzung und den Zugang zu ihrem Land entstehen.

 

Diese von Adriana Otero Puerto kuratierten Filme werden als Begleitprogramm zu den Ausstellungen jeden Samstag vom 23. Dezember bis zum 17. Februar 2024 gezeigt.

16:30
Samstag
Guardianes del Mayab

Dir. Jaime Magaña
Mexico, 2013 – 33 min
Orginalsprachen mit englischen Untertiteln

 

Lucio Puc ist ein ayan jmen (Schamane) aus Yucatán. Als er stirbt, reist er in die Dimension der sieben Himmel. Dort trifft er die báalam (Wächter), durch die er Heil- und Weisheitskräfte erhält, die er nutzen wird, um ins Leben zurückzukehren und seinen Mitmenschen zu helfen. Wächter von Mayab ist ein Dokumentarfilm, der versucht sichtbar zu machen, was nicht ist; er zeigt den Glauben in einem Meer von Skepsis und stellt dar, wie viele Menschen von Yucatán weiter ihre Traditionen leben.

17:15
Samstag
Laberinto Yo’eme

Dir. Sergi Pedro Ros
Mexico, 2019 – 87 min
Spanisch mit Englischen Untertiteln

 

Seit Jahrhunderten verteidigen die Yaqui im Norden des heutigen Mexikos ihr Land, ihr Leben an den Ufern des Yaqui-Flusses und ihre kulturellen Traditionen. Seit 2010 leitet die örtliche Regierung in Sonora jährlich 75 Millionen Kubikmeter Wasser illegal aus dem Fluss ab, was zu einer schweren Wasserknappheit in der Region führt. Parallel dazu wird das Land der Yaqui von Methamphetamin überschwemmt, was zu weit verbreiteten Suchtproblemen in der Gemeinschaft führt. Die kollusiven Aggressionen der lokalen Regierung und der Kartelle schaffen ein Klima der Gewalt und der scheinbaren Auswegslosigkeit. Doch die Yaqui geben nicht auf und suchen in den Tiefen ihrer kulturellen Identität nach Antworten und einem Weg nach vorn.

Details

Datum:
17. Februar
Zeit:
16:30 - 19:00
Veranstaltungskategorien:
, , , , ,
Webseite:
https://spore-initiative.org/de/programm-in-berlin/besuchen-und-mitmachen/miradas-3

Veranstalter

Spore
Telefon
+49 30 200 047 220
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Spore
Hermannstraße 86, 12051 Berlin-Neukölln. 12051 Deutschland Google Karte anzeigen
Telefon
+49 30 200 047 220
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Nach oben scrollen