Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DIE KÜCHE ALS POLITISCHER RAUM

23. Juni | 16:00 - 19:00

Ein Workshop mit Valiana Aguilar vom Colectivo Suumil Móokt’aan

In diesem Workshop werden wir uns auf die Küche als politischen Raum konzentrieren, wir werden die Geschichten unseres Essens aus den Orten aus denen wir kommen teilen. Dabei geht es insbesondere um die Milpa-Landwirtschaft, der traditionellen Form des Anbaus in Mesoamerika, die auf der Symbiose von Mais, Bohnen und Kürbis basiert. Während wir kochen, wollen wir gemeinsam darüber nachdenken, wie wichtig es ist, unser Leben in die Küche einzubringen, als einen Akt des Widerstands gegen das agro-industrielle Lebensmittelsystem.

Der Workshop richtet sich vor allem an Menschen, die in unterschiedlicher Form Wissen weitergeben und das Gelernte multiplizieren, sowie an Menschen die in solidarischen Praktiken mit dem Globalen Süden aktiv sind und sich als Teil einer globalen Bewegung für Ernährungssouveränität  verstehen.

 

Bitte schreibt uns mit der Anmeldung kurz, was ihr euch von dem Workshop versprecht und wie ihr denkt, das erworbene Wissen zu nutzen und weiterzugeben zu können.

 

Dieser Workshop ist Teil der Die Küche und das Feld als Orte des Widerstands Serie mit Colectivo Suumil Móokt’aan.

Veranstaltungsort

Spore
Hermannstraße 86, 12051 Berlin-Neukölln. 12051 Deutschland Google Karte anzeigen
Telefon
+49 30 200 047 220
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Nach oben scrollen